Wahlsonntag

Der erste Anlauf ein Kreuzchen an die die entscheidende Stelle zu machen, obwohl es kaum etwas zu entscheiden gibt, fällt einem Anfall von Starkregen zum Opfer. Dabei empfiehlt es sich in Kreuzberg frühzeitig in das Wahllokal zu spazieren. Vor vierzehn Uhr droht dort kaum Andrang.

Also erst einmal mit Pfannkuchen stärken und frühstücken. Gut Ding will Weile haben und außerdem hadere ich noch ein wenig mit meiner Festlegung. Das Ausschlussverfahren scheint mir die sinnvollste Lösung. Einfach ist es mit den Rechtsparteien, ab der CDU: Sollen sie doch Kreuze tragen oder an selbige kommen, nie und nimmer bekommen sie meines. Die BIG-Partei fällt in eine ähnliche Kategorie. Homophone sitzen schon genügend in den Rathäusern und einen Ableger von Milli Görüs braucht es da nicht zusätzlich.

Linke Sekten? DKP, PSG, igitt. Schlecht geläuterte Stalinisten mit Resopalcharme, die den anderen am liebsten mit Eispickeln beikommen würden, kommen mir nicht in die Tüte. Außerdem war der Nationalismus der K-Partei schon immer unappetitlich, ebenso ihr Israelhass. Nein, behämmert und besiegelt wollte ich nie werden.

Bliebe die Linke – warum gibt es eigentlich kein wohlfeiles kapitalistisches Copyright, der jenen die institutionalisierte Benutzung des eigentlich ideologiekritisch zu besetzenden Begriffs als Labelnamen verbietet? In Bezug auf Israel s.o. und dann darf man noch froh sein in der Folge des mitregierens einer so genannten linken Partei noch nicht nach Marzipanien oder Spandau bei Berlin weggentrifiziert zu sein.

Sozis? Hm einmal aus Mitleid gewählt, auch nie wieder. Sarrazin hat nicht mal wen verraten, der ist Rassist aus überzeugtem Wohlstandschauvinismus. Außerdem liegt mir reich und sexy näher.

Interessant wäre der Spaßfaktor der APPD oder der PARTEI, bei letzterer schmollt die Freundin, die mit Sonneborn über Kreuz ist (schon wieder dieses Wort) und ihn einen Reaktionär schimpft. Wahlgeheimnis hin oder her, nee das geht nicht und Gründe für ihre Einschätzung hat gibt es auch noch.

Also mal auf Facebook und Zwitter geschaut was andere so machen. Die Fb-Freunde mit Sozi-Link kenne ich. Nette und politische Menschen – auch irgendwie links und klar engagiert, nur was die dort machen wird einem undogmatischen und außerparlamentarischen Linken immer rätselhaft bleiben – vielleicht doch ein versteckter Bezug zu Macht? Einer empfiehlt Grüne zu wählen…nee nicht mit Renate und Co. Die waren schon alle in Brokdorf auf der falschen Seite. Typ: Langer Marsch und ebenso lange angekommen. Fischer war zwar ein Renegat, hatte aber immerhin einen gewissen Stil und Format. Also abgehakt. Trotz gewisser interkultureller Kompetenz steckt zuviel FDP drin. Achja: Über die lohnt es nicht zu schreiben. Da sind wir uns doch einig, oder?

Bliebe noch das große Kreuz: Ungültig wählen. Hatte ich auch schon, sogar mehrere Legislaturperioden in Bund und Kommune lang. Irgendwie bleibt doch ein schales Gefühl.

Da kommt der Mitbewohner nach Hause und will gleich wieder los. Ich: Warte fünf Minuten und wir können zusammen gehen. Unterwegs Gespräche über dies und jenes zur Wahl. Mir fällt ein mir mehr als nur gut bekannter 16-jähriger und seine kluge Bemerkung ein: Klar die Piraten fände er okay, außerhalb vom Netz wenig Kompetenz und regieren sollten sie auch nicht. Damit liegt er nicht falsch. Sicher, gibt es eine Tendenz zu Verschwörungsquatsch bei einigen, aber wo findet man solche regressiven Bewusstseinszustände heute nicht. Und warum sollte nicht noch eine Partei das Rote Rathaus entern? Das man damit Rot-Gün etwas wahrscheinlicher macht kann hingenommen werden. Immerhin eine Entscheidung. Puh, das ist mal wieder überstanden. Und nachher hat man wenigstens etwas zum mitfiebern. Besser als Sportschau!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: