Kategorie Bildung

Bildungsministerin will neue Uni-Stellen einrichten

Ursprünglich veröffentlicht auf Vernetzungsblog Prekäres Wissen:
Die Stellenmisere in der deutschen Wissenschaft ist allgemein bekannt. Es gibt zu wenige Stellen für Daueraufgaben, dafür zu viel Befristung, Teilzeitarbeit und vor allem keine langfristigen Karriereperspektiven für einen Großteil derjenigen, die zunächst einmal für viele Jahre immens qualifiziert werden, dann aber irgendwann am Flaschenhals des…

Totalitarismus, neu

„Das ‚Ende der Nachkriegszeit‘ war mit dem wirtschaftlichen und politischen Sieg über den Ostblock tatsächlich datierbar besiegelt. Die Rede von den zwei Diktaturen auf deutschem Boden erledigte die Topoi ’singuläres Verbrechen‘ und ‚Zivilisationsbruch‘, sie erneuerte zugleich die Figur einer sich gegen Links und rechts verteidigenden (und durchsetzenden) Republik. So sehr dieser nachholende Antitotalitarismus sich mit […]

Zur Bildungsmisere

Man kann sich fragen, ob zu den aktuellen Diskussionen um die Situation der Bildungsinstitutionen in Deutschland, ja weltweit noch viel hinzuzufügen ist, liest man die Worte von Adorno und Horkheimer aus den Elementen des Antisemitismus, die 1944 erstmals erschienen: “Der aufs Wissen abgezogene Gedanke wird neutralisiert, zur bloßen Qualifikation auf spezifischen Arbeitsmärkten und zur Steigerung […]